HBX V.6.8 HBX
www.audio-software.de
hbx68-Logo

Für den Boxenentwickler konzipiert, bietet HBX alle notwendigen Funktionen um Lautsprecher meßtechnisch zu überprüfen.

Als Messkarte wird einfach die Soundkarte des PC’s oder Notebooks verwendet.

Die Bedienung ist klar strukturiert und geht leicht von der Hand, wenn der Benutzer mit den allgem. Grundlagen von Lautsprechermessungen vertraut ist.

  • Bereits mit der voll messtauglichen Testversion können alle Messungen durchgeführt werden.
  • HBX läuft auf den Betriebssystemen Windows XP , Vista, 7 , 8.1 , 10  jeweils unter 32bit oder 64bit .
     

Es gibt vom Funktionsumfang her 2 verschiedene Versionen

Funktion

Basic Version

Vollversion

Impulsantwortmessung

haekchen-green004

haekchen-green004

Amplitudenfrequenzgang

haekchen-green004

haekchen-green004

Impedanzmessung

haekchen-green004

haekchen-green004

Wasserfallspektrum

haekchen-green004

haekchen-green004

Oszilloskop

haekchen-green004

haekchen-green004

Echtzeitspektrumanalysator

kreuz-rot01

haekchen-green004

Pegelmesser

kreuz-rot01

haekchen-green004

Klirrspektrum / Klirrgangmessung

kreuz-rot01

haekchen-green004

Nachhallzeitmessung

kreuz-rot01

haekchen-green004

Richtcharakteristik Messung

kreuz-rot01

haekchen-green004

Laufzeitmessung

kreuz-rot01
haekchen-green004

Neue Funktionen  der V. 6.8 

  • Messwerte- Export in MiniDSP Format mit Schnellexport aus dem Amplitudengangdiagramm heraus
     
  • Logarithmisches und lineares Sweepsignal (1s,2s,3s) im Generator von Oszilloskop
     
  • Standard Messfile Speicherordner jetzt in \Dokumente\HBX bzw. Eigene Dateien\HBX nicht mehr im Programmordner
     
  • Bei dem Öffnen von Messdateien wird, sofern zugehöriges Diagramm geschlossen ist, dieses autom. geöffnet.
     
  • Im Amplitudenfrequenzdiagramm Toleranzband Linen + - dB Anzeige mit mittlere Maustaste , +-dB Wert ist einstellbar
     
  • Im Amplitudenfrequenzdiagramm bei Kurven Glättung jetzt gleiche Anzahl Phasenwerte, dadurch auch bei
    Export Frequenz-syncrone und keine interpolierten Ampl und Phasenwerte
     
  • Farblegende Amplitudengangdiagramm in Kurve editieren auf 10 erweitert
     
  • Farblegenden Fehler Amplitudenfrequenzdiagramm Kurve Editieren beseitigt
     
  • Anzeige der Anzahl der Kurvenpunkte im Ampl.-Frequ Diagramm wichtig für MiniDsp - Export
     
  • Warnmeldung (abschaltbar) für untersteuerten Pegel bei MLS-Messung und Signalisierung mittels LEDs (Farbampel)
     
  • HBX .imp Dateien als Vergleichskurven direkt ins Impedanzdiagramm laden / löschen und zuschaltbare Farblegende
  • ASCII Export jetzt mit Ampl. und Phasenwerte negieren und Export auf 20kHz begrenzen
     
  • Nach ASCII Export sofortige Kontrollansicht der exportierten Werte
     
  • Fehler bei AudioCad Export beseitigt
     
  • 20Hz Schalter im Impulsantwortdiagramm setzt FFT-Anzahl autom. für untere Frequenzgrenze 20Hz
     
  • Verbesserung der Impulsantwortmessung für Soundkarten mit schwankenden Latenzzeiten
     
  • +++++++ Nachfolgende Funktionen nur in Vollversion ++++++++
     
  • Im Laufzeitdiagramm lineare und logarithmische Sweeps als Anregungssignal 
  • Im Laufzeitdiagramm frei einstellbare Frequenzen und Zeiten der Sweeps 
  • Im Laufzeitdiagramm gleichzeitige Ausgabe zweier unterschiedlicher Sweeps auf Li und re Kanal
  • Im Laufzeitdiagramm jetzt auch Kurvenanzeige in pegelkalibrierte Volt Werte, vorher nur Digit Werte)
  • Im Laufzeitdiagramm frei wählbarer Signalausgabe Zeit-Offset 
  • Im Laufzeitdiagramm frei wählbarer zusätzliche Messzeit zur Signaldauer
  • Im Laufzeitdiagramm Anzeige der Signaldauer der gewählten Sinusperioden 
  • Im Klirrfaktor Messdiagramm Kopierschalter für k-Werte, Frequenz. Ampl. in einen Text-Editor ( Messwertesammler )
  • Logarithmisches und lineares Sweepsignal (1s,2s,3s) im Generator von Echtzeitspektrumanalysator
     

Neue Funktionen  der V. 6.7  gegenüber V.6.6 

  • Die Version 6.7 wurde modular gestaltet, da die veraltete Version 5.1 nicht mehr verfügbar ist, wurde eine 6.7 Basic Version eingeführt.
  • Bitte beachten Sie das der Funktionsumfang der Basic-Version nicht identisch mit der alten V.5.1 ist !! Siehe Vergleichstabelle!
  • Import von Raumimpulsantwort Dateien im wave-Format in das Nachhallzeitdiagramm
  • MLS Digitalpegel in Programm.ini Datei jetzt einstellbar.

Auflistung der Funktionen   blau - in Basic und Vollversion enthalten 

· MLS Messung, auch Mittelwertmessung (bis 99)

· Impulsantwortmessung , auch Mittelwertmessung (bis 99)

· frei wählbare Impulsdauer

· MLS-Länge automatisch bis 131072 Messwerte

· stufenlos wählbares FFT-Fenster (64 - 131072 Messwerte)

· FFT-Fensterfunktionen Hanning,Hamming,Blackman,Blackmann Harris, Bartlett einseitig & symmetrisch, die FFT-Fensterfunktionen Kaiser nur symmetrisch

· Messung mit Referenz-Kanal ( 2-Kanalmessung , für hochgenaue Messungen )

· Messung mit beliebigen externen Signalen (auch Musiksignale ! )

· Sprungantwortberechnung

· Energie Zeit Kurve (ETC)

· Amplituden - Frequenzgang

· Frequenzgang Kurven Überlagerung zum Vergleich

· nachträgliche Kurven Bearbeitung (Berechnung, Verknüpfung)

· Kurvenumrechnung von Nah- auf Fernfeld

· Baffle Step ( Schallwandabstrahlung zu Freifeldabstrahlung)

· akustische Phase     

· Zerfallsspektrums 

· Impedanzmessung (10Hz bis 44kHz)

· elektrische Phase

· Thiele/Small Parameter mit Masse oder Volumenmethode

· Signal - Generator ( 1Hz bis 44kHz, Sinus , Rechteck, Dreieck, weises & rosa Rauschen)

· frei wählbare Wave Signaldateien für Signal Generator

· Oszilloskop

· Sampleraten wählbar bis 8 bis 192kHz !

· unterstützt 16bit , 24bit oder 32bit AD/DA Wandler Soundkarten {bmc 24bit96kklein.bmp}

· Übersteuerungskontrolle in fast allen Messungen

· Datenexport nach Excel

· Datenexport nach SPEAKER (ab V.6.0)

· ASCII - Export nach Lasip und AudioCad

· ASCII - Export nach LspCad und MLSSA

· Frei konfigurierbarer ASCII - Export

· ASCII - Export der Abstrahlcharakteristik Werte

· ASCII - Export der Klirrgangwerte und Klirrspektrumwerte

· ASCII - Export der LEQ - Pegel

· ASCII - Export der Polardiagramm Kurvenwerte

· Datenexport der Impulsantwort in eine 16,24,32bit Wave Datei

· Datenexport der Raumimpulsantwort in eine 16,24,32bit Wave Datei

· Import von 16,24,32bit auch 32bit float Wave Dateien in das Impulsantwortdiagramm

· Import von 16,24,32bit auch 32bit float Wave Dateien in das Nachhallzeit- und Laufzeitdiagramm

· ASCII Datenimport in das Impulsantwortdiagramm

· ASCII - Import von Impuls- , Amplituden- , Impedanz- und  Phasenwerten

· Import von Mikrofrequenzgängen im ASCII Format

· Absolut Schallpegelmessung nach DIN SPL / W /m in der Impulsantwortmessung

· Frequenz-Kalibrierung der Soundkarte

· Impedanzkalibrierung der Soundkarte

· Pegelkalibrierung der Soundkarte

· Kontext - bezogene HTML Online-Hilfe

· Abspeicherung der letzten Programmeinstellung

· Spline Interpolation

· 1/3 Oktav Filter Glättung wie auch 1/1; 1/2; 1/6; 1/12; 1/18; 1/24 Oktav Filter

· additive Glättung

· gleitende Mittelwertglättung

· Diagramme als Bitmap in Zwischenablage

· Info-Hilfe Level wählbar (schaltet lästige Meldungen ab)

· 5 Kalibrierungsarten für höchste Genauigkeit

· beliebige Mikrofrequenzeingabe auch zwischen den Terzfrequenzen

· Mikrokalibrierung Übertragungsfaktor mV/Pa

· Umfangreiches Berechnungstool für Pegel- und akustische Größen

++++ nachfolgende Funktionen nur in der Vollversion ++++++

· Klirrfrequenzgang Messung ( 16Hz - 44kHz)

· Einzelklirrfaktor Messung ( Kgesamt , k2 bis k7 und k9, k13,k17, k21 )

· Sinus Burst Messung ( 16Hz - 44kHz)

· Nachhallzeitmessungen ( T60 , T30, T20, T10, EDT, C80, C50, Hallradius )

· Mittelung mehrerer Nachhallzeitmessungen

· Mittelwertkurve mehrer Nachhallzeitkurven

· Grafische Angabe der Schröderfrequenz

· Darstellung oktav gefilterter Raumimpulsantworten

· Nachhallzeit-Frequenzspektrum in Oktaven oder Terzen

· Angabe von Korrelationskoeffizienten (KK) und ( Bassverhälniss)

· Abstrahlcharakteristik Messung von Lautsprechern von beliebigen
 Frequenzen ( Polardiagramm)

· Abstrahlcharakteristik Messung auch automatisch über Zeitsteuerung

· Bis zu 7 verschiedene Polarkurven (Frequenzen) im Polardiagramm

· Laufzeitmessung und direkte Laufzeitdifferenzmessung, absolute Phasenmessung

· Spektrumanalysator

· Schallpegelmesser ( relativer-, absoluter- und Spitzenwertpegel ) auch
 timergesteuert 1s bis 31 Tage

· TRUE RMS Messung

· LEQ Messung ( gemittelter Schallpegel über einen wählbaren Zeitraum - 1s bis 31 Tage ! )

· Schallleistungsmessung mit Hüllflächenverfahren

Hardware und Software Voraussetzungen

  • Ab Pentium 4 oder Athlon Prozessor  ab 1 GHz oder höher
  • 512 MB besser 1 GB
  • 50 MB freier Festplattenplatz
  • Betriebssystem Windows XP, Vista, Windows 7, 8.1, 10
  • Betriebssystem kann 32bit oder 64bit sein.
  • Soundkarte fullduplex fähig mit WDM Treibern
  • Meßmikrofon
  • externer Mikrofonverstärker (empfohlen , keine Bedingung)
  • Endverstärker mit linearen Frequenzgang
  • bei Impedanzmessung Vorwiderstand ca. 10 - 47 Ohm , je nach Soundkarte
  • Kabel  3,5" Stereo Klinkenstecker ---> auf 2 Cinch-Stecker
  • Kabel  3,5" Stereo Klinkenstecker ---> auf 2 Cinch-Buchsen
implsantwmessg-klein
impedanzmessg-klein
wasserfall-klein
raum-implsantw-filtr
t60-oktav-mittelw-kurve